Vitamin-D-Umrechner

Veröffentlicht: Dienstag, 02. Mai 2017

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Die Einheiten für Vitamin D3 – Cholecalciferol 

Beauftragen Patienten den Arzt, ihren Vitamin-D-Wert zu ermitteln, erhalten sie unter Umständen einen Laborbericht mit der alten Einheit Nanomol pro Liter.
Die neue Einheit trägt den Namen Nanogramm pro Milliliter (ng/ml).
Übrigens sind 1 ng/ml  = 1 µg/l

Für eine exakte Bestimmung des Cholecalciferol-Spiegels lohnt es sich, die Umrechnung von Vitamin D von nmol/l in ng/ml zu kennen.
Zudem steht die richtige Interpretation der gemessenen Werte im Vordergrund. Auf die Weise erkennen die Betroffenen einen möglichen Vitamin D3-Mangel und gehen gegen diesen vor.
 
 
 

Vitamin D und Magnesium gehören zusammen – Wirkunsgweisen

Beachten Sie unbedingt zusätzlich ihren Magnesiumspiegel!

Vitamin D und Magnesium stehen in ihrer Effektivität eng zusammen. Dem Vitamin D ist es nicht möglich, ohne zusätzliches Magnesium seine aktive Wirkung zu entfalten.

Dieser Aspekt des Cholecalciferols bleibt oft ein übersehener Fehler. Die Wirkung des Vitamins D hängt von zahlreichen anderen Nährstoffen ab, die im Stoffwechsel im Zusammenhang mit ihm eine tragende Rolle spielen. Mittlerweile ist es üblich, Vitamin D mit Vitamin K2 einzunehmen; dass Magnesium dazugehört, ist ein gut gehütetes Geheimnis. In den folgenden Zeilen erfährt der Leser, weshalb das Element wichtig im Zusammenhang mit dem Vitamin D ist.

Hier der zugehörige Artikel –> vitamindmangel.net/vitamin-d-magnesium.html

 

 

Zugriffe: 1124