Das Sonnenhormon – Vitamin D – ist lebenswichtig!

Veröffentlicht: Sonntag, 15. Januar 2017

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Wir haben die Sonne aus unserem Leben verbannt.
Büroarbeit, neonbeleuchtete Fitnesscenter, lange Autofahrten und Sonnencremes mit hohem Lichtschutzfaktor geben den Vitamin-D-bildenden Strahlen auf der Haut keine Chance.
Freiwillig nehmen wir so eine massive Vitamin-D-Unterversorgung in Kauf – mit gravierenden Folgen.

"Pflanzen ohne Licht gehen ein – Menschen auch! 
Das ist – kurz gefasst – das Resümee der Wissenschaft."

"Seit den 1980er Jahren warnen uns die Ärzte davor, nicht in die Sonne zu gehen und immer Sonnenschutzcrème zu verwenden. Dies erzeugte jene grossen Epidemien von Übergewicht, Autismus, Asthma und viele andere, mit denen wir uns heute konfrontiert sehen.
Die Theorie ist einfach: Vitamin D3 ist ein Hormon, das von unserer Haut gebildet wird, während wir in der Sonne sitzen. Es ist kein Vitamin, sondern wurde nur fälschlich so eingestuft, als es entdeckt wurde. Wenn unsere Vitamin D3-Speicher leer sind, beginnt unser Körper, sich für den Winterschlaf vorzubereiten, indem er uns übermässig essen lässt – oder er macht uns langsam, damit wir Energie sparen.
Oder er lässt uns depressiv sein, damit wir im Haus bleiben. Interessanterweise ist es genau dieser Abfall an Vitamin D3, der auch Bären das Signal zum Winterschlaf gibt! Wenn unser Körper hungersnotartige Bedingungen erwartet, wie das früher im Winter der Fall war, dann spart er unsere essentiellen Ressourcen für die Zukunft. Dies führt zu dem von mir so genannten „Unkompletten Reparatursyndrom“, das wiederum für die meisten Krankheiten verantwortlich ist, denen Menschen sich gegenüber sehen, abgesehen von spontanen Genmutationen, die die altersbedingten Syndrome und Krankheiten erzeugen." – Zitat von Jeff Bowles

Die Heilkraft von Vitamin D

"Vitamin D ist eine lebenswichtige Substanz, die wir nur in geringsten Mengen mit der Nahrung aufnehmen und deshalb umso mehr auf die Eigenproduktion unter Mitwirkung des Sonnenlichts angewiesen sind. Nach wie vor verhindert unser moderner Lebensstil in der industrialisierten Welt, im Sommerhalbjahr so viel Vitamin D in der Haut zu bilden, wie es nötig wäre, um das Winterhalbjahr ohne Einnahme von Vitamin-D-Supplementen ohne Mangel zu überbrücken."

"Beim Thema Vitamin D geht es um praktisch alle Zivilisationskrankheiten. Von der unzureichenden Versorgung ist nahezu jeder betroffen. Das Bewusstsein dafür ist in der Bevölkerung bislang so gut wie nicht vorhanden. Da die Gesundheitspolitiker und Meinungsbildner in Sachen Ernährungswissenschaft diese Mangelversorgung epidemischen Ausmasses in der Bevölkerung bislang offenbar verschlafen, möchte ich die neuen Erkenntnisse mit diesem Buch einem breiten Publikum vermitteln und Wege zur persönlichen Prävention oder Behandlung aufzeigen."

Zitate von Nicolai Worm aus seinem empfehlenswerten Buch: 

Die Heilkraft von Vitamin D: Wie das Sonnenvitamin vor Herzinfarkt, Krebs und anderen Krankheiten schützt

 

Und Dr. med. Raimund von Helden schreibt dazu folgendes:

Gesund in sieben Tagen"Vitamin-D-Mangel ist die Ursache vieler Erkrankungen und weit verbreitet. Starker Mangel kann zu Krämpfen, Muskelzucken und Muskelschmerzen führen, zu Unruhe, Schlafstörungen und Depression, zu Erschöpfung, Schwäche, Rücken- und Kopfschmerzen, Kältegefühl in Händen und Füssen sowie Kreislauf- und Durchblutungsstörungen.

Bei all diesen Beschwerden und Erkrankungen ist oft eine schnelle Besserung und dauerhafte Heilung möglich.

Bleibt der Vitamin-D-Mangel lange Zeit bestehen, erhöht sich das Risiko für Bluthochdruck, Diabetes, Osteoporose, Autoimmunerkrankungen, Multiple Sklerose und Krebs. Um dies zu vermeiden, ist ein optimaler Vitamin-D-Spiegel ganzjährig anzustreben."

In diesem Buch wird alles über Vitamin D und die Zusammenhänge zu Calcium, Magnesium und die Vitamine K1 und K2 gut dargestellt, leicht verständlich beschrieben, und mit wissenschaftlichem Nachweis versehen.

Gesund in sieben Tagen: Erfolge mit der Vitamin-D-Therapie

Hier geht's zur Homepage von Dr. med. Raimund von Helden -> Vitamin D Service

Ich kann wirklich jedem Erwachsenen dringendst empfehlen, sich mit dem Hormon Vitamin D auseinander zu setzen.

Zugriffe: 2901