Veröffentlicht: Freitag, 28. Juli 2017

Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv

Wie du dein inneres Kind heilen kannst, damit du offen für Liebe und Beziehungen bist

Das innere Kind ist IMMER in dir. Du kannst es überallhin mitnehmen, weil es in deinem Herzen lebt.

Wenn das innere Kind vom Vater oder der Mutter verlassen wird, entmutigt, oder von den Eltern nicht ‘wahrgenommen’ wurde als du klein warst, aber auch wenn es von einem geliebten Menschen betrogen oder abgewiesen wurde... was geschieht dann?

Was macht das innere Kind?

Das Kind in dir sagt: „Ich werde mich davon abschotten irgendetwas für irgendwen zu empfinden. Ich will KEINE ernste, liebevolle Beziehung, weil jemanden zu lieben, bedeutet verlassen zu werden oder einen Korb zu kriegen. Wenn ich mich um jemanden kümmere, dann verursacht das Schmerz, Depression und sogar Krankheiten.“
Natürlich wirst du weiter durch das Leben schreiten, aber dein inneres Kind wird für immer da sein und dich vor neuem Herzleid bewahren wollen.

Ein Beitrag von Leda de Zwaan

Hier lesen Sie den ganzen Artikel

Vitamin-D-Umrechner

Veröffentlicht: Dienstag, 02. Mai 2017

Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv

Die Einheiten für Vitamin D3 – Cholecalciferol 

Beauftragen Patienten den Arzt, ihren Vitamin-D-Wert zu ermitteln, erhalten sie unter Umständen einen Laborbericht mit der alten Einheit Nanomol pro Liter.
Die neue Einheit trägt den Namen Nanogramm pro Milliliter (ng/ml).
Übrigens sind 1 ng/ml  = 1 µg/l

Für eine exakte Bestimmung des Cholecalciferol-Spiegels lohnt es sich, die Umrechnung von Vitamin D von nmol/l in ng/ml zu kennen.
Zudem steht die richtige Interpretation der gemessenen Werte im Vordergrund. Auf die Weise erkennen die Betroffenen einen möglichen Vitamin D3-Mangel und gehen gegen diesen vor.

Weiterlesen: Vitamin-D-Umrechner

Hochsensibilität ist ein angeborener Aspekt der Persönlichkeit

Veröffentlicht: Donnerstag, 02. März 2017

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Die Foren und sozialen Netzwerke sind voll davon … Gerade Menschen, die ihre Hochsensibilität erst entdeckt haben, suchen oft verzweifelt nach einer Möglichkeit, die die Hochsensibilität schwarz auf weiß attestiert. Sogar die Frage nach dem passenden Arzt, der die Hochsensibilität bescheinigen kann, wird immer wieder gestellt. Fälschlicherweise wird HSP sogar in einem Atemzug mit den unterschiedlichsten Krankheitsbildern genannt.

Hochsensibilität als Merkmal der Persönlichkeit

Hochsensibilität ist keine Krankheit, sondern vielmehr ein angeborener Aspekt der Persönlichkeit. HSP besitzen besonders feine Antennen und sind in der Lage ihr Umfeld und alle damit verbundenen Reize viel intensiver wahrzunehmen. Dabei können positive Lebensumstände das hochsensible Naturell beflügeln und zu Weiterentwicklung vorantreiben, negative Einflüsse hingegen Schäden verursachen und in Lebenskrisen führen. Hier kommt der hochsensible Grübler zum Vorschein, der alles genau durchdenkt und dabei oftmals unbemerkt zu viel Energie verschwendet und sich in Sackgassen verrennt. In solchen Momenten scheint der Wunsch nach einem „Hochsensibilitäts-Attest“ besonders groß zu sein. Doch was genau wollen HSP damit anfangen? Dem Chef den hochsensiblen Krankenschein vorlegen? Eine Schonfrist bei Freunden und Bekannten einreichen?

Weiterlesen: Hochsensibilität ist ein angeborener Aspekt der Persönlichkeit

Der Kampf in den Polaritäten ...

Veröffentlicht: Dienstag, 21. Februar 2017

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Polaritäten

Jede Traurigkeit beinhaltet ihre Fröhlichkeit,

jede Wahrnehmung von Dunkelheit beinhaltet deren Licht,

jede "falsche" Abzweigung ist eigentlich ein Schritt in die richtige Richtung! 

– dies in seiner ganzen Tiefe zu Erkennen bringt Entspannung in dein Leben,
es vermag dein ewiger Kampf der Polaritäten im Leben aufzulösen.
Erst Jetzt beginnt das Leben zum Genuss zu werden!

Das Sonnenhormon – Vitamin D – ist lebenswichtig!

Veröffentlicht: Sonntag, 15. Januar 2017

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Wir haben die Sonne aus unserem Leben verbannt.
Büroarbeit, neonbeleuchtete Fitnesscenter, lange Autofahrten und Sonnencremes mit hohem Lichtschutzfaktor geben den Vitamin-D-bildenden Strahlen auf der Haut keine Chance.
Freiwillig nehmen wir so eine massive Vitamin-D-Unterversorgung in Kauf – mit gravierenden Folgen.

"Pflanzen ohne Licht gehen ein – Menschen auch! 
Das ist – kurz gefasst – das Resümee der Wissenschaft."

"Seit den 1980er Jahren warnen uns die Ärzte davor, nicht in die Sonne zu gehen und immer Sonnenschutzcrème zu verwenden. Dies erzeugte jene grossen Epidemien von Übergewicht, Autismus, Asthma und viele andere, mit denen wir uns heute konfrontiert sehen.
Die Theorie ist einfach: Vitamin D3 ist ein Hormon, das von unserer Haut gebildet wird, während wir in der Sonne sitzen. Es ist kein Vitamin, sondern wurde nur fälschlich so eingestuft, als es entdeckt wurde. Wenn unsere Vitamin D3-Speicher leer sind, beginnt unser Körper, sich für den Winterschlaf vorzubereiten, indem er uns übermässig essen lässt – oder er macht uns langsam, damit wir Energie sparen.
Oder er lässt uns depressiv sein, damit wir im Haus bleiben. Interessanterweise ist es genau dieser Abfall an Vitamin D3, der auch Bären das Signal zum Winterschlaf gibt! Wenn unser Körper hungersnotartige Bedingungen erwartet, wie das früher im Winter der Fall war, dann spart er unsere essentiellen Ressourcen für die Zukunft. Dies führt zu dem von mir so genannten „Unkompletten Reparatursyndrom“, das wiederum für die meisten Krankheiten verantwortlich ist, denen Menschen sich gegenüber sehen, abgesehen von spontanen Genmutationen, die die altersbedingten Syndrome und Krankheiten erzeugen." – Zitat von Jeff Bowles

Weiterlesen: Das Sonnenhormon – Vitamin D – ist lebenswichtig!