Polarity «Ich bin nicht, wie ich sein sollte»

Veröffentlicht: Sonntag, 06. November 2016

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Ein kürzlich veröffentlichter Artikel eines guten Kollegen aus demYoga-Magazin.
 

Polarity

«Ich bin nicht, wie ich sein sollte»

Der Leistungsdruck und das Bemühen, äusseren Ansprüchen gerecht zu werden, führt bei vielen Kindern und Jugendlichen zur Selbstablehnung.
In der Polarity-Therapie geht es auch darum, die jungen Menschen mit der wertefreien Ebene in sich in Verbindung zu bringen und so Blockaden aufzulösen.

Text: Thomas Truttmann*

Der Quell allen Seins

Veröffentlicht: Donnerstag, 03. November 2016

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Du bist der Quell allen Seins

IMG 7463

 

Gib Dich dem Frieden hin der Du Bist.

Lass ab Dich zu quälen, indem Du Weisheit und Erlösung im Aussen suchst.
Ausserhalb von Dir bleibst Du ewig ein Suchender.

Erst wenn Du erkennst, dass Alles im Aussen das Abbild Deines inneren Schöpfungsprozesses ist,

erst wenn Du fühlst das Du der Quell allen Seins bist,

erst wenn Du anfängst, Dich als Gegenwärtigkeit und in der Ausübung von Liebe in Hingabe zu erkennen,

. . . wird Leiden enden.

Weiterlesen: Der Quell allen Seins

Verhaltensmuster des inneren Kindes

Veröffentlicht: Donnerstag, 03. Dezember 2015

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

... Bühne frei für die neuen Repräsentanten deines inneren Kindes!
Welches könnte Deines sein???
 
Es zeigt sich immer wieder, dass die Arbeit mit dem inneren Kind ein sehr hilfreiches und spannendes Werkzeug zur Lösung von Kindheits-Traumas sein kann.
 
12341476 971747006229199 7116126767563371687 n

Weiterlesen: Verhaltensmuster des inneren Kindes

Sorgen

Veröffentlicht: Montag, 27. Juli 2015

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Sorgen – sind doch eigentlich völlig überflüssig ...

Sorgen machen wir uns doch alle so liebend gerne. Der Grund dafür liegt in unserer Angst vor einer Zukunft, die es nicht einmal gibt. Diese Erkenntnis hat nicht nur Tiefe und Klarheit, sie ist vor allem eins: lustig.

Atmen Sie tief ein und erlauben Sie sich, die vielen Sorgen, die Sie sich bis jetzt im Leben gemacht haben, in diesem Augenblick zu fühlen. Fertig? Dann beantworten Sie sich folgende Frage: Waren sie wirklich notwendig? Ich wette, ein grosses, fettes NEIN erschallt in Ihrem Körper. Irgendwem werden sie aber etwas gebracht haben, sonst wären sie nicht da. Richtig, unserem guten alten Freund, dem Kopf.

Weiterlesen: Sorgen

Hochsensibilität - vom Manko zum Plus

Veröffentlicht: Sonntag, 08. Februar 2015

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Meine Buchempfehlung zum Thema "Hochsensibilität"

- ich gebe dafür 5 Sterne!!!

"Wenn die Haut zu dünn ist" von Rolf Sellin

«Dieser Praxisratgeber geht weit über eine Beschreibung des Phänomens hinaus.
Er zeigt vielmehr Möglichkeiten und Methoden für einen konstruktiven Umgang mit der Wahrnehmung auf.
Denn Wahrnehmung ist die grösste Begabung der Hochsensiblen, kann jedoch zugleich ihr grösster Schwachpunkt sein.»

Weiterlesen: Hochsensibilität - vom Manko zum Plus