Das Sonnenhormon – Vitamin D – ist lebenswichtig!

Veröffentlicht: Sonntag, 15. Januar 2017

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Wir haben die Sonne aus unserem Leben verbannt.
Büroarbeit, neonbeleuchtete Fitnesscenter, lange Autofahrten und Sonnencremes mit hohem Lichtschutzfaktor geben den Vitamin-D-bildenden Strahlen auf der Haut keine Chance.
Freiwillig nehmen wir so eine massive Vitamin-D-Unterversorgung in Kauf – mit gravierenden Folgen.

"Pflanzen ohne Licht gehen ein – Menschen auch! 
Das ist – kurz gefasst – das Resümee der Wissenschaft."

"Seit den 1980er Jahren warnen uns die Ärzte davor, nicht in die Sonne zu gehen und immer Sonnenschutzcrème zu verwenden. Dies erzeugte jene grossen Epidemien von Übergewicht, Autismus, Asthma und viele andere, mit denen wir uns heute konfrontiert sehen.
Die Theorie ist einfach: Vitamin D3 ist ein Hormon, das von unserer Haut gebildet wird, während wir in der Sonne sitzen. Es ist kein Vitamin, sondern wurde nur fälschlich so eingestuft, als es entdeckt wurde. Wenn unsere Vitamin D3-Speicher leer sind, beginnt unser Körper, sich für den Winterschlaf vorzubereiten, indem er uns übermässig essen lässt – oder er macht uns langsam, damit wir Energie sparen.
Oder er lässt uns depressiv sein, damit wir im Haus bleiben. Interessanterweise ist es genau dieser Abfall an Vitamin D3, der auch Bären das Signal zum Winterschlaf gibt! Wenn unser Körper hungersnotartige Bedingungen erwartet, wie das früher im Winter der Fall war, dann spart er unsere essentiellen Ressourcen für die Zukunft. Dies führt zu dem von mir so genannten „Unkompletten Reparatursyndrom“, das wiederum für die meisten Krankheiten verantwortlich ist, denen Menschen sich gegenüber sehen, abgesehen von spontanen Genmutationen, die die altersbedingten Syndrome und Krankheiten erzeugen." – Zitat von Jeff Bowles

Weiterlesen: Das Sonnenhormon – Vitamin D – ist lebenswichtig!

Beobachten ohne Interpretation

Veröffentlicht: Samstag, 14. Januar 2017

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

«Achtsamkeit ist ein aufmerksames Beobachten, ein Gewahrsein, das völlig frei von Motiven oder Wünschen ist, ein Beobachten ohne jegliche Interpretation oder Verzerrung.»

Jiddu Krishnamurti

 

Polarity «Ich bin nicht, wie ich sein sollte»

Veröffentlicht: Sonntag, 06. November 2016

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
Ein kürzlich veröffentlichter Artikel eines guten Kollegen aus demYoga-Magazin.
 

Polarity

«Ich bin nicht, wie ich sein sollte»

Der Leistungsdruck und das Bemühen, äusseren Ansprüchen gerecht zu werden, führt bei vielen Kindern und Jugendlichen zur Selbstablehnung.
In der Polarity-Therapie geht es auch darum, die jungen Menschen mit der wertefreien Ebene in sich in Verbindung zu bringen und so Blockaden aufzulösen.

Text: Thomas Truttmann*

Der Quell allen Seins

Veröffentlicht: Donnerstag, 03. November 2016

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

Du bist der Quell allen Seins

IMG 7463

 

Gib Dich dem Frieden hin der Du Bist.

Lass ab Dich zu quälen, indem Du Weisheit und Erlösung im Aussen suchst.
Ausserhalb von Dir bleibst Du ewig ein Suchender.

Erst wenn Du erkennst, dass Alles im Aussen das Abbild Deines inneren Schöpfungsprozesses ist,

erst wenn Du fühlst das Du der Quell allen Seins bist,

erst wenn Du anfängst, Dich als Gegenwärtigkeit und in der Ausübung von Liebe in Hingabe zu erkennen,

. . . wird Leiden enden.

Weiterlesen: Der Quell allen Seins

Verhaltensmuster des inneren Kindes

Veröffentlicht: Donnerstag, 03. Dezember 2015

Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv

... Bühne frei für die neuen Repräsentanten deines inneren Kindes!
Welches könnte Deines sein???
 
Es zeigt sich immer wieder, dass die Arbeit mit dem inneren Kind ein sehr hilfreiches und spannendes Werkzeug zur Lösung von Kindheits-Traumas sein kann.
 
12341476 971747006229199 7116126767563371687 n

Weiterlesen: Verhaltensmuster des inneren Kindes